Logo Urlaubsland Polen
Leerpixel
Urlaub in PolenStartseite
NachrichtenNachrichten
UrlaubsregionenUrlaubsregionen
FerienobjekteFerienobjekte
LeerpixelAusflugstipps
LeerpixelSehenswürdigkeiten
LeerpixelKochrezepte
LeerpixelHansestädte in
LeerpixelPolen
LeerpixelNationalparks
Leerpixelin Polen
Leerpixelethnografische
LeerpixelFreilichtmuseen
Leerpixel
Leerpixel
Leerpixel
LeerpixelRedaktion
LeerpixelKontakt
LeerpixelImpressum


Erstellt mit
WebEdition
Version 7.0.3.0
Leerpixel
Webseite Freunden empfehlen

Woiwodschaft Großpolen

Die Region Wielkopolska (Großpolen) bildet den historischen Kern des polnischen Staates und umfasst ein Gebiet, das im Norden vom Fluss Noteć begrenzt wird und im Osten fast an die Wisła reicht. Im Süden erstreckt sich Großpolen bis hin nach Schlesien und die westlichste Ausdehnung reicht bis zur ehemaligen Grenze von 1939.

In Großpolen befand sich mit Gniezno die erste polnische Hauptstadt (10. Jahrhundert). Hier wurde auch der erste polnische Staat gegründet.

Heute bildet Großpolen zusammen mit Masowien die größten und zentral gelegenen Landesteile, durch welche die wichtigsten Verkehrsachsen in Ost-West-Richtung verlaufen. Wichtigste Flüsse sind die Odra (Oder), die Warta (Warthe) und die Wisła (Weichsel).

Großpolen ist eine der 16 polnischen Wojwodschaften der polnischen Republik. Mit fast 30.000 km2 ist sie nach Masowien die zweitgrößte Provinz des Landes und mit mehr als 3,3 Millionen Einwohnern auch eine der bevölkerungsreichsten.

Wielkopolska wird mit den alten Königstädten der Piasten - Poznań und Gniezo - sowie den Orten wie Kruszwica, Lednica, Ostrów Lednicki und dem Gopło-See als Keimzelle Polens angesehen.

Die Woiwodschaft wird in 31 Landkreise (poln. Powiat) unterteilt, wobei die Städte Poznań, Kalisz, Konin und Leszno kreisfreie Städte sind und zusätzlich vom einem Landkreis umgeben sind..

Die Bewohner des Landes sind außerordentlich tüchtig und oft in Konkurrenz zu den Deutschen stehend, haben sie viele preußische Charakterzüge übernommen. In Polen werden sie deswegen oft belächelt, aber wegen des selbst geschaffenen Wohlstandes auch beneidet.

 

 

[zurück]
 
    
 

 
 
Landkreis Turek
 

noch nicht aktivierte Städte und Landkreise

Landkreis Chodzież
Landkreis Czarnków-Trzcianka
Landkreis Gniezno
Landkreis Gostyń
Landkreis Grodzisk Wielkopolski
Landkreis Jarocin
Landkreis Kalisz
Landkreis Kępno
Landkreis Konin
Landkreis Kościan
Landkreis Koło
Landkreis Krotoszyn
Landkreis Leszno
Landkreis Międzychód
Landkreis Nowy Tomyśl
Landkreis Oborniki
Landkreis Ostrów Wielkopolski
Landkreis Ostrzeszów
Landkreis Piła
Landkreis Pleszew
Landkreis Poznań
Landkreis Rawicz
Landkreis Śrem
Landkreis Środa Wielkopolska
Landkreis Szamotuły
Landkreis Słupca
Landkreis Wągrowiec
Landkreis Wolsztyn
Landkreis Września
Landkreis Złotów
Stadt Gniezno
Stadt Kalisz
Stadt Konin
Stadt Poznań
 
 
 
Sehenswürdigkeiten
 
In dieser Kategorie gibt es 3 Artikel.

Kirche in Wyszyna

Kirche Allerheiligstes Herz Jesu in der Kreisstadt Turek

Evangelisch-Augsburgische Kirche in Turek

 
Ausflugstipps
 
In dieser Kategorie gibt es 5 Artikel.

Gniezno - Die Wiege des polnischen Staates

Der katholische Wallfahrtsort Licheń

Zwei Touren: Entlang der Warta und rund um Brudzew

Radtour auf dem roten Pfad bis nach Brudzyń

Fahrradausflug über die Halde Bogdałów entlang des blauen Pfades

 
 
In dieser Kategorie gibt es 2 Artikel.

Likör aus frischen Kirschen

Schmelzkäse aus gebratenem Frischkäse

 
 
Fotos aus der Region finden Sie hier
 

Alle unsere Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt und bei redaktioneller Nutzung honorarpflichtig (siehe AGB). Jegliche weitergehende Verwendung nur nach schriftlicher Bestätigung durch unsere Redaktion.

 
 
 

Größere Kartenansicht
 
 
 
Suche in den Nachrichten


RSS  
RSS aktuelle Urlaubsnachrichten aus_Polen
Urlaubsnachrichten
Ermländische Thermen werden bald eröffnet
Landkreis Słupsk - eine interessante Ferienregion zu jeder Jahreszeit
Herbstliche Impressionen aus dem Weichseldelta
Ermländischer Wallfahrtsort Chwalęcin
Sanok - Auf den Spuren des braven Soldaten Schwejk
Kursentwicklung Euro-Złoty
Umtauschkurs Euro Złoty
Quelle: money.pl