Logo Urlaubsland Polen
Leerpixel
Urlaub in PolenStartseite
NachrichtenNachrichten
UrlaubsregionenUrlaubsregionen
FerienobjekteFerienobjekte
LeerpixelAusflugstipps
LeerpixelSehenswürdigkeiten
LeerpixelKochrezepte
LeerpixelHansestädte in
LeerpixelPolen
LeerpixelNationalparks
Leerpixelin Polen
Leerpixelethnografische
LeerpixelFreilichtmuseen
Leerpixel
Leerpixel
Leerpixel
LeerpixelRedaktion
LeerpixelKontakt
LeerpixelImpressum


Erstellt mit
WebEdition
Version 8.1.1.0
Leerpixel
Webseite Freunden empfehlen

Regionale Kultur im Landkreis Hajnówka

 

Internationales Festival Tage der orthodoxen Kirchenmusik in Hajnówka

 

Seit fast 30 Jahren erklingen in Hajnówka im Zeitraum des Pascha-Festes die Stimmen von zehn Chören, welche sich den Gesängen der orthodoxen Liturgie verschrieben haben. Jedes Jahr reisen die besten orthodoxen Chöre aus der ganzen Welt nach Hajnówka. Auch für Touristen sind diese religiösen und künstlerischen Konzerte ein Grund, um die Region des Białowieża-Urwaldes zu besuchen.

Die faszinierende Mystik der orthodoxen Kirchenmusik zieht jährlich mehr Gläubige und Musikkenner an. Eine ganze Woche stellen die Chöre und Musiker ihre untypische Kunst der geistlichen Kirchgesänge im Sobor Świętej Trójcy (orthodoxe Kathedrale Heilige Dreifaltigkeit) vor.

An dem Festival beteiligen sich Ensemble und Chöre aus dörflichen und städtischen Pfarrgemeinden sowie weltliche, Kinder- und Jugendchöre, akademische und Profi-Chöre aus Polen sowie dem Ausland. Alle haben in ihrem Repertoire orthodoxe Kirchenmusik. Das Eröffnungskonzert bestreitet traditionell der Gewinner des Grand Prix aus dem Vorjahr. In den folgenden sieben Tagen sind die übrigen Teilnehmer zu hören. Die Krönung ist ein phantastisches Abschlusskonzert. Neben den Konzerten gibt es in der Festwoche Workshops, an denen die Chöre teilnehmen, Fotoausstellungen und wissenschaftliche Seminare.

Seit einigen Jahren gehört ein nächtliches Konzert in der alten Kiesgrube am Forstausbildungszentrum „Jagiellońskie” in Białowieża zum Programm des Internationalen Festivals „Tage der orthodoxen Kirchenmusik von Hajnówka“. In der ungewöhnlichen und malerischen Umgebung des Białowieża-Urwaldes breiten sich die Stimmen der Chöre in die Weite des Himmels aus. Das ist ein wahres Erlebnis für Körper und Geist.

Organisator des Festivals ist der Verein „Miłośnicy Muzyki Cerkiewnej” (Freunde der orthodoxen Kirchenmusik) aus Hajnówka. Der polnische Staatspräsident übernimmt seit Jahren das Ehrenpatronat.

Der Sobor Świętej Trójcy begeistert alle Besucher von Hajnówka. Es ist die Visitenkarte und der ganze Stolz der Stadt. Die schlanke Konstruktion, welche wie zwischen Himmel und Erde gehangen scheint, ist eine gelungene Mischung aus Moderne und Tradition. Das Gotteshaus entwarf Prof. Alexander Grygorowicz. Es ist der größte zweigeschossige orthodoxe Kirchenbau in Polen (Höhe 50 Meter). Er wurde im Jahre 1982 vollendet. Im Inneren finden 5000 Besucher Platz. Es gibt insgesamt sieben Altäre. Der Hauptaltar ist der Heiligen Dreifaltigkeit geweiht.

Die Ikonostase im oberen Teil der Kirche (teilweise aus Keramik, teils aus Holz) sowie die Polychromie, welche Szenen aus dem Neuen Testament darstellt, schuf der griechische Künstler Dymitrios Andonopulas.

Adresse: ul. Ks. A. Dziewiatowskiego 15
Telefon: 0048 85 682 4432
Internet: www.festiwal.cerkiew.pl.

 
[ zurück ]
      

Konzert beim Internationalen Festival "Tage der orthodoxen Kirchenmusik in Hajnówka" . Foto: Archiv der Landkreisverwaltung Hajnówka.

 

Der orthodoxe Sobor Heilige Dreifaltigkeit in Hajnówka.

 

Detail in dem Gotteshaus.

 


Diesen Artikel präsentiert:
Landkreis Hajnówka
Im Land der Wisente und offenen Fensterläden.
 

Alle unsere Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt und bei jeder Nutzung honorarpflichtig (siehe AGB). Jegliche Verwendung nur nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung durch unsere Redaktion.

 
 
Suche in den Nachrichten


RSS  
RSS aktuelle Urlaubsnachrichten aus_Polen
Urlaubsnachrichten
Ermländische Thermen werden bald eröffnet
Landkreis Słupsk - eine interessante Ferienregion zu jeder Jahreszeit
Herbstliche Impressionen aus dem Weichseldelta
Ermländischer Wallfahrtsort Chwalęcin
Sanok - Auf den Spuren des braven Soldaten Schwejk
Kursentwicklung Euro-Złoty
Umtauschkurs Euro Złoty
Quelle: money.pl
powered by webEdition CMS