Logo Urlaubsland Polen
Leerpixel
Urlaub in PolenStartseite
NachrichtenNachrichten
UrlaubsregionenUrlaubsregionen
FerienobjekteFerienobjekte
LeerpixelAusflugstipps
LeerpixelSehenswürdigkeiten
LeerpixelKochrezepte
LeerpixelHansestädte in
LeerpixelPolen
LeerpixelNationalparks
Leerpixelin Polen
Leerpixelethnografische
LeerpixelFreilichtmuseen
Leerpixel
Leerpixel
Leerpixel
LeerpixelRedaktion
LeerpixelKontakt
LeerpixelImpressum


Erstellt mit
WebEdition
Version 7.0.3.0
Leerpixel
Webseite Freunden empfehlen

Nationalparks in Polen - Poleski Nationalpark

Region Lubliner Land

Der Poleski Park Narodowy (Poleski Nationalpark), welcher sich in Ostpolen befindet, wurde im Jahre 1990 gegründet. Er umfasst auf fast 100 km2 die Gebiete der Łęczyńsko-Włodawska-Seenplatte, darunter zahlreiche Sümpfe, Torfmoore und Wälder.

Die Tier- und Pflanzenwelt zeigt hier eine riesige Bandbreite der für sumpfigen Gebiete typischen Vertreter. Im Bubnow- und Staw-Sumpf trifft man zahlreiche geschützte und  einige sehr seltene Pflanzenarten. Im Gebiet des Poleski Nationalparks sind allein 928 Pflanzenarten zu finden, wobei 60 zu den besonders geschützten Pflanzen gehören.

Neben Bärlapp, Orchideengewächse, Trollblume, Karlszepter, sibirischer Schwertlilie kommen auch die Strauchbirke, verschiedene Weidenarten, Blumenbinse, Saitenriedgras, Torfriedgras und Sumpfriedgras vor.

Auch die Tierwelt dieses Feuchtgebietes ist recht breit gefächert. Das größte hier lebende Säugetier ist der Elch. Wölfe kommen hier auch vor. In den Feuchtgebieten sind auch Fischotter, Hermeline und Biber heimisch. Letztere wurde künstlich wieder angesiedelt.

Darüber hinaus werden zwölf Arten von Lurchen und sechs Reptilienarten gezählt. Die Vögel sind mit 146 Arten vertreten. Verschiedene Adler, darunter auch der Seeadler sind hier heimisch. Aber auch Uhus, Wildgänse und Schwarzstörche findet man im Poleski Nationalpark.

In den Flüssen findet man eine große Vielfalt an Fischen. Neben Karpfen, Schleien, Karauschen und Barschen kommen auch Plötzen, Hechte, Rotfedern und Aale vor.

Kontaktdaten

Poleski Park Narodowy
ul. Lubelska 3a
22-234 Urszulin
Polska

Telefon:   0048 82 5713071
Telefax:   0048 82 5713003

eMail:      poleskipn(@)poleskipn.pl
Internet:  www.poleskipn.pl


Park-Informationsbüro/Ausstellung:

ul. Lubelska 3a


Öffnungszeiten: 

Das Museum des Nationalparks (zu finden in Załucze Stary - Hier finden Sie eine Karte) ist wie folgt geöffnet:

Sommersaison (1. April bis 3. Oktober) täglich von 08.00 bis 16.00 Uhr. In der übrigen Zeit ist eine Besichtigung nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Am Sitz der Parkverwaltung (ul. Lubelska 3a in Urszulin) gibt auch ein Aufzuchtzentrum für Sumpfschildkröten und einen speziellen Garten, wo die Pflanzen der Region vorgestellt werden.



Telefon:   0048 82 5713 199 (Museum Załucze Stary)

eMail:      poleskipn(@)poleskipn.pl


Alle unsere Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt und bei redaktioneller Nutzung honorarpflichtig (siehe AGB). Jegliche weitergehende Verwendung nur nach schriftlicher Bestätigung durch unsere Redaktion.

   
 
[zurück]
 
 

Wird später ergänzt.




Poleski Nationalpark - Umgebungskarte
 

Größere Kartenansicht
 
Die Präsentationen der Nationalparks befinden sich im Aufbau und werden - sobald die Verwaltungen als Partner gefunden sind - schrittweise erweitert.
 
Suche in den Nachrichten


RSS  
RSS aktuelle Urlaubsnachrichten aus_Polen
Urlaubsnachrichten
Ermländische Thermen werden bald eröffnet
Landkreis Słupsk - eine interessante Ferienregion zu jeder Jahreszeit
Herbstliche Impressionen aus dem Weichseldelta
Ermländischer Wallfahrtsort Chwalęcin
Sanok - Auf den Spuren des braven Soldaten Schwejk
Kursentwicklung Euro-Złoty
Umtauschkurs Euro Złoty
Quelle: money.pl