Logo Urlaubsland Polen
Leerpixel
Urlaub in PolenStartseite
NachrichtenNachrichten
UrlaubsregionenUrlaubsregionen
FerienobjekteFerienobjekte
LeerpixelAusflugstipps
LeerpixelSehenswürdigkeiten
LeerpixelKochrezepte
LeerpixelHansestädte in
LeerpixelPolen
LeerpixelNationalparks
Leerpixelin Polen
Leerpixelethnografische
LeerpixelFreilichtmuseen
Leerpixel
Leerpixel
Leerpixel
LeerpixelRedaktion
LeerpixelKontakt
LeerpixelImpressum


Erstellt mit
WebEdition
Version 7.0.3.0
Leerpixel
Webseite Freunden empfehlen
 

Kochrezepte aus der Region Pommern

 
 

Honig-Likör Onisiówka

Kurzbeschreibung: Die polnische Küche ist sehr abwechslungsreich. Jede Region hat dabei ihre unverwechselbaren Rezepte. Oft wurde die urpolnische Speisekarte durch Gerichte ergänzt, welche Bewohner mitbrachten, die sich wegen unterschiedlichsten Gründen (z.B. nach dem Zweiten Weltkrieg) in der jeweiligen Region angesiedelt haben.

Neben den Gerichten aus Topf und Pfanne gibt es noch andere Gaumenfreuden. Wer da glaubt, Polen ist nur ein Land des Wodkas, der irrt sich gewaltig. Zu den aus dem Mittelalter stammenden Traditionen gehört die häusliche Herstellung von Likören, die nicht nur auf der Basis von Met oder Honig entstehen.

Zubereitungszeit: keine

Zutaten:
  • hochprozentiger Alkohol
  • Honig
  • Sirup des Schwarzen Flieders

Zubereitung: Ihren Ursprung haben diese Getränke in der Zeit der Adelsrepublik, als Polen und Litauen ein Land bildeten (Rzeczypospolita Obojga Narodów). In den aristokratischer Gutshöfen und Residenzen hütete man die alten Rezepte sorgfältig. Es waren keine Massenprodukte, sondern von Hof zu Hof unterschieden sich die Getränke im Geschmack.

Einer dieser Likörarten stammt aus dem Landkreis Słupsk (Woiwodschaft Pommern). Der Name "Onisiówka" ist vom Namen der Produzenten abgeleitet, der Familie Grażyna und Leszek Onisiewicz. Der Likör wird aus natürlichen Zutaten hergestellt. Die Familie betreibt eine agrotouristische Pension im Dorf Krzemienica im nahen Hinterland der Ostsee. Wegen der vielen Fachwerkhäuser wird die Region „Kraina w kratę “ (kariertes Ländchen) genannt.

Außer hochprozentigem Alkohol und Honig (welcher von den eigenen Bienenvölkern gewonnen wird) besteht der Likör aus einem Sirup, welcher aus den Blüten des Schwarzen Flieders hergestellt wird.

Den Honig sammelten die Bienen in der Region rund um Słupsk. Er hat einen typischen Geschmack, ein unverwechselbares Aroma und ist biologisch sehr wertvoll. Der Flieder-Sirup – als "hyczka" bekannt – war in der Vergangenheit ein Geheimrezept der Großmütter bei Erkältungskrankheiten. Schwarzer Flieder ist als einheimische Pflanze in den Wäldern und an den Feldrändern in der pommerschen Region weit verbreitet.

Die Herstellung des Onisiówki-Likörs nach einem alten Familienrezept hat eine über 40-jährige Tradition und wurde sozusagen vom Vater auf den Sohn übertragen.

Die Zutaten dafür werden sorgfältig ausgewählt und so verarbeitet, dass die natürlichen Eigenschaften unverändert erhalten bleiben.

Der Geschmack des "Onisiówka" ist einzigartig. Die Mischung des süßen Honigs und dem bitteren Saft des Schwarzen Flieders ergeben einen Likör, der sich hervorragend als Beigabe für verschiedene Kochrezepte eignet. Sowohl für Hauptgerichte, als auch für Kuchen und Desserts.

Der Nalewka-Likör wurde am 9. Mai 2006 in die Liste der traditionellen polnischen Produkte mit geografischer Herkunft aufgenommen, welche vom polnischen Landwirtschaftsministerium geführt wird.

Die hohe Qualität des "Onisiówka" bezeugen auch die zahlreichen Auszeichnungen und Preise, welche sowohl in der Region als auch in ganz Polen vergeben wurden.

Auf folgenden Internetseiten sind Informationen über den Likör zu finden (leider nur in polnischer Sprache verfügbar):

Webseite des Produzenten: www.pasieka-krzemienica.pl

Landwirtschaftsministerium: www.minrol.gov.pl.

    

Grażyna und Leszek Onisiewicz wurden für ihren Likör "Onisiówka" mit vielen Preiesn und Diplomen ausgezeichnet. Foto: SPS

 

 
Diesen Artikel präsentiert:
Landkreis Słupsk
Das karierte Ländchen.
 

 

All unsere Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt und bei redaktioneller Nutzung honorarpflichtig (siehe AGB). Jegliche weitergehende Verwendung nur nach schriftlicher Bestätigung durch unsere Redaktion.

 
 
[zurück]
 
 
Suche in den Nachrichten


RSS  
RSS aktuelle Urlaubsnachrichten aus_Polen
Urlaubsnachrichten
Ermländische Thermen werden bald eröffnet
Landkreis Słupsk - eine interessante Ferienregion zu jeder Jahreszeit
Herbstliche Impressionen aus dem Weichseldelta
Ermländischer Wallfahrtsort Chwalęcin
Sanok - Auf den Spuren des braven Soldaten Schwejk
Kursentwicklung Euro-Złoty
Umtauschkurs Euro Złoty
Quelle: money.pl