Logo Urlaubsland Polen
Leerpixel
Urlaub in PolenStartseite
NachrichtenNachrichten
UrlaubsregionenUrlaubsregionen
FerienobjekteFerienobjekte
LeerpixelAusflugstipps
LeerpixelSehenswürdigkeiten
LeerpixelKochrezepte
LeerpixelHansestädte in
LeerpixelPolen
LeerpixelNationalparks
Leerpixelin Polen
Leerpixelethnografische
LeerpixelFreilichtmuseen
Leerpixel
Leerpixel
Leerpixel
LeerpixelRedaktion
LeerpixelKontakt
LeerpixelImpressum


Erstellt mit
WebEdition
Version 7.0.3.0
Leerpixel
Webseite Freunden empfehlen

Ausflugstipp für die Region Ermland und Masuren

 

Spaziergang durch die historische Altstadt

Start: Olsztyn, Rathaus

Ziel: Olsztyn, Rathaus

Entfernung: 2 km

Zeitdauer: 1 Stunde

Denjenenigen, die mit dem eigenen Auto anreisen empfehlen wir, das Fahrzeug auf einen der beiden bewachten Parkplätze an der Straße Seweryna Pieniężnego abzustellen. Als Orientierung dient die Jakobkirche und das rote Ziegelgebäude der Post (Poczta). Die Parkplätze sind mit dem „P“ und „Parking streżony“ gekennzeichnet. Diese Parkplätze sind kostenpflichtig, aber auch für die anderen Parkflächen rund um die Altstadt muss man bezahlen.

Der Spaziergang durch die Altstadt von Olsztyn beginnt am Stadttor „Wysoka Brama”. Links davon (aus Richtung Rathaus gesehen) befindet sich die Tourismusinformation. Das Stadttor war einer der beiden Zugänge in der Zeit des Mittelalters. Früher umgab eine hohe Stadtmauer die Siedlung. Überreste findet man an noch einigen Stelle rund um die Altstadt.

Über die Straße Staromiejska erreicht man den Marktplatz, in dessen Mitte sich das Alte Rathaus befindet. Der älteste Teil ist noch ein Backsteingebäude aus dem 16. Jahrhundert. Heute ist das Objekt eine Bibliothek. Davor gibt es einen Stand mit Büchern und Ansichtskarten. Der Verkäufer spricht etwas Deutsch.

Geht man vom Eingang des Alten Rathauses weiter und biegt nach links ab, erreicht man die Jakobskirche. Der Bau des Gotteshauses begann im Jahre 1315 und wurde erst 1380 abgeschlossen. Die Kirche stammt aus der Zeit der Stadtgründung. Im Laufe der Jahrhunderte wurden immer wieder Veränderungen vorgenommen, die aber immer im Kontext des ursprünglichen architektonischen Stils blieben. Der Kirchturm ist knapp 70 Meter hoch. Seit 1973 erfüllte das Gotteshaus die Funktion einer Kathedrale. Im Jahre 2003 erhob Papst Johannes Paul II. die Kirche in den Rang einer Kathedralbasilika.

Von der Jakobskirche geht es in südliche Richtung weiter. Links fliest der Łyna-Fluss, wir bleiben aber rechts davon und kommen an einem alten Speicher vorbei, der heute ein Kulturzentrum ist. Nun erreichen wir das südliche Ende der Altstadt, wo die Johannesbrücke (eine der ältesten Brücken in Olsztyn) den Fluß überquert. Hier steht ein Denkmal für den Schutzpatron der Brücke, den Hl. Johannes Nepomuk. Hier gibt es auch das Gasthaus „Świętego Jakuba”, wo man einkehren kann.. Hier bietet sich ein Blick auf den Łyna-Fluss, dessen Verlauf wir auf dem weiteren Weg folgen. An der Steinbrücke unterhalb der Burg des Ermländischen Domkapitels erklimmen wir die Stufen und gehen nach oben bis zur Burg. Eine Burgbesichtigung ist zu empfehlen.

Ein weiteres Ziel auf dem kleinen Stadtrundgang ist die evangelische Kirche, die nur wenige Schritte von der Burg entfernt ist. Dabei kommen blicken wir links auf das Amphitheater im Burggraben (rechts) und können ein Erinnerungsfoto am Kopernikus-Denkmal (links) machen.

Nach der evangelischen Kirche biegen wir nach links ab und erreichen den Fischmarkt, wo ein Denkmal für den Schutzpatron der Stadt steht, den Heiligen Jakob mit seinem Pilgerstab. Vor hier sind es nur wenige Schritte bis zu Ausgangspunkt des Spaziergangs.

 
[ zurück zur Startseite ]
      

Das "Alte Rathaus" inmitten des Marktplatzes, heute eine Bilbliothek. Fotos: Maik Veit

 

Bürgerhäuser am Marktplatz von Olsztyn.

 

Der Heilige Jakob - der Schutzpatron von Olsztyn.

 

Johannesbrücke mit dem Denkmal des Namensgebers Johannes Nepomuk am südlichen Zugang zur Altstadt.

 

 
Diesen Ausflugstipp präsentiert Ihnen:

Stadtverwaltung Olsztyn

Stadt am Jakobsweg
 
 
 
 
Hier finden Sie Karten aus der Region:
 
Autoatlas Urlaubsland Polen
 
Autoatlas Urlaubsland Polen - Ermland und Masuren
 
Regionenkarte Ermland und Masuren
 
Stadtplan Olsztyn plus 6
 
Autokarte Polen mit deutschen Ortsnamen
 
 

Urlaubsangebote in Polen
 
Urlaub in Polen Online buchen - preiswerte Urlaubsangebote


Alle unsere Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Verwendung nur nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung durch unsere Redaktion.
 

Größere Kartenansicht
 
Suche in den Nachrichten


RSS  
RSS aktuelle Urlaubsnachrichten aus_Polen
Urlaubsnachrichten
Ermländische Thermen werden bald eröffnet
Landkreis Słupsk - eine interessante Ferienregion zu jeder Jahreszeit
Herbstliche Impressionen aus dem Weichseldelta
Ermländischer Wallfahrtsort Chwalęcin
Sanok - Auf den Spuren des braven Soldaten Schwejk
Kursentwicklung Euro-Złoty
Umtauschkurs Euro Złoty
Quelle: money.pl