Logo Urlaubsland Polen
Leerpixel
Urlaub in PolenStartseite
NachrichtenNachrichten
UrlaubsregionenUrlaubsregionen
FerienobjekteFerienobjekte
LeerpixelAusflugstipps
LeerpixelSehenswürdigkeiten
LeerpixelKochrezepte
LeerpixelHansestädte in
LeerpixelPolen
LeerpixelNationalparks
Leerpixelin Polen
Leerpixelethnografische
LeerpixelFreilichtmuseen
Leerpixel
Leerpixel
Leerpixel
LeerpixelRedaktion
LeerpixelKontakt
LeerpixelImpressum


Erstellt mit
WebEdition
Version 7.0.3.0
Leerpixel
Webseite Freunden empfehlen

Ausflugstipp für die Region Pommern

 

Reise durch die Vergangenheit

Start: Puck

Ziel: Puck

Entfernung: 70 km

Zeitdauer: 8 Stunden

Die historische Hauptstadt der Region ist Puck deren Geschichte bis ins frühere Mittalalter reicht. Davon zeugt der in den Fluten des Putziger Wieks versunkene alte Hafen aus dem 7. Jahrhundert. Die reiche Geschichte des Landstriches hinterließ sehr viele Andenken. Auch Spuren der Herrschaft des Deutschen Ordens Spuren sind in der Region zu finden.

Viele Bauwerke sind aus jener Zeit erhalten, als polnische Starosten im Auftrag der Könige Polens das Land verwalteten. Zu den ältesten Bauwerken des Landkreises Puck gehört die vom Deutschen Orden erbaute Pfarrkirche St. Peter und Paul aus dem 15. Jahrhundert.

Entlang des Putziger Wieks (Zatoka Pucka) geht es auf der Straße 216 zum über die Region hinaus bekannten Sanktuarium Maria, der Königin der polnischen Ostsee in Swarzewo. Das alte Dorf war in den Jahren 1466 bis 1772 ein direkter Besitz des polnischen Königs und somit ein Zentrum des katholischen Glaubens. Die dortige Statue der Maria stammt aus dem 15. Jahrhundert und 1775 wurde eine Quelle mit wundertätigem Wasser in einen Brunnen gefasst. Unweit befinden sich geschützte Wiesen mit salzvertragenden Pflanzen.

Von Swarzewo geht es auf der Straße 216 zurück. Man biegt man an einer kleinen Verbindungsstraße ins Landesinnere ab und fährt über Gniezdzewo und Lebcz nach Staryzno. Dort mündet die kleine Straße in die Straße 213 ein und nach sieben Kilometern ist die Ortschaft Krokowa erreicht. Im alten Sitz der Familie von Krokow gibt es heute ein luxuriöses Hotel.

Von Krokowa aus geht es fünf Kilometer weiter nach Zarnowiec. Das gotische Zisterzienserinnenkloster in Zarnowiec (13. und 14. Jahrhundert) gehört zu den ältesten Bauwerken des Landkreises Puck. Gleich nach Zarnowiec ist ein See zu sehen und direkt hinter dem See, in der Ortschaft Wierzchuciono biegt man nach links Richtung Nadole ab und gelangt zum Freiluftmuseum (Skansen) für die Region Kaschuben.

Jetzt fährt man rund um den See nach Krokowa zurück und von dort weiter auf der Straße 218 etwa 21 Kilometer nach Wejherowo. An der Straße 6 (E28), ist ein unter Denkmalschutz stehender Kreuzweg zu besichtigen ist. Von dort geht es über Reda zurück nach Puck.

 
[ zurück zur Startseite ]
      

Pfarrkirche Peter und Paul in Puck. Foto: W. Stepien

 

Das Mariensanktuarium in Szwarzewo. Foto: Maik Veit

 

Unterhalb der Kirche, in Richtung des Putziger Wieks ist links der Brunnen, wo einst die Marienfigur gefunden wurde. Foto: Maik Veit

 

 
Diesen Ausflugstipp präsentiert Ihnen:

Landkreis Puck

Zwischen dem Putziger Wiek und Halbinsel Hel.
 
 
 
 
Hier finden Sie Karten aus der Region:
 
Autoatlas Urlaubsland Polen
 
Autokarte Polen 1:750.000 mit deutschen Ortsnamen
 
Regionenkarte Pomorskie - Pommern
 
Touristenkarte Ostseeküste
 
 

Urlaubsangebote in Polen
 
Urlaub in Polen Online buchen - preiswerte Urlaubsangebote


Alle unsere Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Verwendung nur nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung durch unsere Redaktion.
 
 
Suche in den Nachrichten


RSS  
RSS aktuelle Urlaubsnachrichten aus_Polen
Urlaubsnachrichten
Ermländische Thermen werden bald eröffnet
Landkreis Słupsk - eine interessante Ferienregion zu jeder Jahreszeit
Herbstliche Impressionen aus dem Weichseldelta
Ermländischer Wallfahrtsort Chwalęcin
Sanok - Auf den Spuren des braven Soldaten Schwejk
Kursentwicklung Euro-Złoty
Umtauschkurs Euro Złoty
Quelle: money.pl