Logo Urlaubsland Polen
Leerpixel
Urlaub in PolenStartseite
NachrichtenNachrichten
UrlaubsregionenUrlaubsregionen
FerienobjekteFerienobjekte
LeerpixelAusflugstipps
LeerpixelSehenswürdigkeiten
LeerpixelKochrezepte
LeerpixelHansestädte in
LeerpixelPolen
LeerpixelNationalparks
Leerpixelin Polen
Leerpixelethnografische
LeerpixelFreilichtmuseen
Leerpixel
Leerpixel
Leerpixel
LeerpixelRedaktion
LeerpixelKontakt
LeerpixelImpressum


Erstellt mit
WebEdition
Version 7.0.3.0
Leerpixel
Webseite Freunden empfehlen

Ausflugstipp für die Region Pommern

 

Mit dem Rad auf der Schleife von Tczew

Start: Tczew, Parkplatz an den Weichselbrücken

Ziel: Tczew, Parkplatz an den Weichselbrücken

Entfernung: 16 km

Zeitdauer: 3 Stunden

Diese etwa 20 Kilometer lange Radtour wird Schleife von Tczew genannt und hat als Start- und Wendepunkt je eine Weichselbrücke. Wer mit dem Auto anreist und die Fahrräder auf dem Dach hat, dem empfehlen wir den großen Parkplatz an der denkmalgeschützten Brücke. Hier kann man das Panorama der Stadt genießen und der Blick schweift über den Fluss Wisła (Weichsel). Die hier befindliche Promenade am Fluss wurde in den vergangenen Jahren gebaut, die Bootsanlagestelle und das daneben befindliche Restaurant weihte man Mitte des Jahres 2008 ein.

Die Fahrt starten wir Richtung Süden (flussaufwärts) und das erste Stück geht es direkt am Fluss entlang. Danach (Straßen Nad Wisłą sowie Nadbrzezna). Dann biegt man rechts in die Straße Ceglarska ab und folgt dem Verlauf der Straße.

Wenn wir zur etwas größeren Straße ul. Bałdowska kommen, geht es nach links und von da weiter. durch den Ort Bałdowo bis zur Straße mit der Nummer 22. Das ist eine Fernverkehrsstraße, welche aber einen recht breiten Randstreifen hat, damit man sich als Radfahrer gefahrenlos bewegen kann. An dieser Straße biegen wir nach links ab (Fahrtrichtung Malbork).

Nach etwa 500 Metern erreichen wir den Fluss Wisła, welcher von einer weiten Brücke überspannt ist. An der Brücke gibt es auch ein Restaurant. Nach der Brücke geht es etwa 1,5 km weiter auf der Überlandstraße. Wenn wir auf der linken Seite die Einmündung in den Ort Kończewice erreichen, biegen wird dahin ab. Jetzt geht es wieder auf Dorfstraßen weiter.

Irgendwann sehen wir schon den Damm, welcher die Ortschaft von der Uberflutungsfläche das Flusses trennt. Man kann auf dem Zufahrtsweg die Dammkrone erreichen und hat dort einen Blick auf das gesamte Panorama der Stadt Tczew. Weiter flussabwärts sieht man auch die denkmalgeschützte Weichselbrücke.

Jetzt geht es über diese Brücke auf die andere Seite des Flusses und wir erreichen den Punkt, wo wir die Radtour begonnen haben. Fahren Sie die wenigen Meter zum Restaurant an der Bootsanlegestelle, können Sie sich dort stärken und auf die Aussichtsplattform des Gebäudes gehen, um von dort den Blick über den Fluss schweifen zu lassen.

Von hier sind es dann nur wenige Meter ins Stadtzentrum von Tczew. Über die Straße ul. Zamkowa geht es dann zum Auto zurück.

 
[ zurück zur Startseite ]
      

Radfahrer überqueren die Weichsel auf der denkmalgeschützten Brücke.

 
Diesen Ausflugstipp präsentiert Ihnen:

Stadtverwaltung Tczew

Tor zum Weichselwerder.
 
 
 
 
Hier finden Sie Karten aus der Region:
 
Autoatlas Urlaubsland Polen
 
Autokarte Polen 1:750.000 mit deutschen Ortsnamen
 
Regionenkarte Pomorskie - Pommern
 
Touristenkarte Weichselwerder
 
Stadtplan Trójmiasto plus 14 mit Tczew
 
 

Urlaubsangebote in Polen
 
Urlaub in Polen Online buchen - preiswerte Urlaubsangebote


Alle unsere Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Verwendung nur nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung durch unsere Redaktion.
 
 
Suche in den Nachrichten


RSS  
RSS aktuelle Urlaubsnachrichten aus_Polen
Urlaubsnachrichten
Ermländische Thermen werden bald eröffnet
Landkreis Słupsk - eine interessante Ferienregion zu jeder Jahreszeit
Herbstliche Impressionen aus dem Weichseldelta
Ermländischer Wallfahrtsort Chwalęcin
Sanok - Auf den Spuren des braven Soldaten Schwejk
Kursentwicklung Euro-Złoty
Umtauschkurs Euro Złoty
Quelle: money.pl