Logo Urlaubsland Polen
Leerpixel
Urlaub in PolenStartseite
NachrichtenNachrichten
UrlaubsregionenUrlaubsregionen
FerienobjekteFerienobjekte
LeerpixelAusflugstipps
LeerpixelSehenswürdigkeiten
LeerpixelKochrezepte
LeerpixelHansestädte in
LeerpixelPolen
LeerpixelNationalparks
Leerpixelin Polen
Leerpixelethnografische
LeerpixelFreilichtmuseen
Leerpixel
Leerpixel
Leerpixel
LeerpixelRedaktion
LeerpixelKontakt
LeerpixelImpressum


Erstellt mit
WebEdition
Version 7.0.3.0
Leerpixel
Webseite Freunden empfehlen

Ausflugstipp für die Region Pommern

 

Mit dem Fahrrad oder zu Fuß durch den Słowiński Nationalpark

Start: Łeba

Ziel: Łeba

Entfernung: 20 km

Zeitdauer: 4 bis 5 Stunden

Wenn Sie sich wie in der Sahara fühlen wollen, müssen Sie nur in das Land des Wassers, des Windes und des Sandes fahren. Oder einfacher gesagt: in den Słowiński-Nationalpark, welcher mit seinen Wanderdünen, dem Krähenkiefer-Trockenwald und den Überresten verschütteter Bäume im Jahre 1977 als UNESCO-Biosphärenreservat anerkannt wurde.

Vom Stadtzentrum in Łeba geht es zum Hafenkanal und von da ab entlang des Strandes in westliche Richtung.

Nach etwa sieben Kilometern biegen wir in Richtung des Waldes ab, um von einer Düne aus auf die Łeba-Nehrung (Mierzeja Łebska) zu schauen, welche den Łebsko-See und die Ostsee trennt. Der höchste Punkt dabei ist die Anhöhe Góra Łącka, welche sich 42 Meter über den Meeresspiegel erhebt. Vor dem Zweiten Weltkrieg befand sich hier eine Segelflieger-Schule, wo auch die Soldaten des damaligen Afrika Korps ausgebildet wurden.

Die Anhöhe begehen wird auf einem sanften Anstieg aus nördlicher Richtung. Vom Gipfel  bietet sich ein wunderbares Panorama auf den Słowiński-Nationalpark. Im Norden sehen wir die Ostsee, im Süden den Łebsko-See, im Westen bei guter Sicht die für die Slowinzer (Słowanie) heilige Anhöhe Rowokół (115 m. ü.N.N.) und im Osten die Stadt Łeba, zu welcher wir über einen Waldweg wieder zurückkehren .

Erschöpfte Wanderer können mit einer Pferdekutsche zurückfahren oder in Wagen, welche von elektrisch betriebenen Fahrzeugen gezogen werden. Nach etwa zwei Kilometern erreichen wir bei Rąbka ein Museum, wo man die frühere Raketenerprobungsstelle besichtigen kann. In den 1930er Jahren begannen hier Tests für geheimnisvolle Startrampen für die Langstreckenraketen (Flugabwehrraketen "Rheintochter" und Forschungsraketen "Rheinbote"), welche auch im Zweiten Weltkrieg fortgesetzt wurden.

Nachdem man die Ausstellung der Exponate, Fotos sowie die Prototypen polnischer Raketen für die Meteorologie angesehen hat, geht es zur nahegelegenen Bootsanlegestelle. Von da aus fährt ein Schiff über den Łebsko-See zum ethnografischen Freilichtmuseum (Skansen genannt) eines slowinzischen Dorfes nach Kluki. Das Schiff bringt Sie später auch nach Łeba zurück.

Wer sich für eine Wanderung durch den Kiefernwald entscheidet (es gibt hier aber auch Birken, Buchen, Eichen, Lärchen und Eschen) kann sich von der reichen Tier- und Pflanzenwelt im Słowiński-Nationalpark überzeugen. In den Wäldern leben Wildschweine, Hirsche, Rehe, Bisamratten, Marderhunde, Dachse, Marder, Hasen und Igel.

Mit etwas Glück bekommt man auch Seeadler, einen Schwarzstorch oder Mäusebussarde zu sehen. Vielfältig ist auch die Pflanzenwelt. Hier findet man unter anderem die Torfbeere, den europäischen Gagelstrauch sowie die Glocken-Heide und den Königsfarn.

Es leben hier etwa 200 Vogelarten, darunter Seeschwalben, Silbermöwen, Eisvögel, Kampfläufer, Kiebitze, Brachvögel, Schnepfen und Kraniche.

Nach etwa fünf Kilometern gelangen wir zum Eingang des Słowiński-Nationalparks in Rąbka. Hier gibt es eine Bootsanlagestelle, von wo aus Schiffe auf den Strecken Łeba – Rąbka – Raketentestgelände -sowie Łeba – Rąbka – Kluki verkehren. Für Fahrzeuge gibt es hier einen großen Parkplatz. Der Weg vom Dorf Rąbka ins Stadtzentrum von Łeba beträgt etwa 2,5 Kilometer.

 
[ zurück zur Startseite ]
      

Die riesigen Wanderdünen von Łeba.

 

 

Sarbsko-Nehrung.

 

 
Diesen Ausflugstipp präsentiert Ihnen:

Landkreis Lębork

Das blaue Ländchen.
 
 
 
 
Hier finden Sie Karten aus der Region:
 
Autoatlas Urlaubsland Polen
 
Autokarte Polen 1:750.000 mit deutschen Ortsnamen
 
Regionenkarte Pomorskie - Pommern
 
Touristenkarte Ostseeküste
 
Stadtplan Trójmiasto plus 14 mit Lębork
 
 

Urlaubsangebote in Polen
 
Urlaub in Polen Online buchen - preiswerte Urlaubsangebote


Alle unsere Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Verwendung nur nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung durch unsere Redaktion.
 

Größere Kartenansicht
 
Suche in den Nachrichten


RSS  
RSS aktuelle Urlaubsnachrichten aus_Polen
Urlaubsnachrichten
Ermländische Thermen werden bald eröffnet
Landkreis Słupsk - eine interessante Ferienregion zu jeder Jahreszeit
Herbstliche Impressionen aus dem Weichseldelta
Ermländischer Wallfahrtsort Chwalęcin
Sanok - Auf den Spuren des braven Soldaten Schwejk
Kursentwicklung Euro-Złoty
Umtauschkurs Euro Złoty
Quelle: money.pl